GS-Pflugscheid Puzzle

Events 2012/2013

Sogar „magische Tiere“ gibt es in der GS-Pflugscheid

Auch in diesem Jahr haben die Kinder der beiden vierten Schuljahre am Lesedino teilgenommen. Die Entscheidung war für die Jury, die sich aus Frau Bernardi, Frau Krämer und der Rektorin Frau Weber zusammensetzte, nicht leicht. Zum Schluss siegte Katrin Gilles aus der Klasse 4.1
Sie las zunächst einen geübten Text aus dem Buch „Die Schule der magischen Tiere“ von Margrit Auer vor. Anschließend gab sie eine Passage von Räuber Hotzenplotz zum Besten. Auch hier überzeugte sie mit flüssigem Lesen, prima Betonung und angemessenem Lesetempo die Jury.
Zweitplatzierte der Schule wurde Helena Zinke aus der Klasse 4.2

lesung1 lesung1a
lesung1b lesung2
lesung3 lesung4

Zehnjährige überzeugt die Jury

Lesedino 2013Zum Vergößern auf das Bild klicken

„Saarland Picobello“, die Grundschule Pflugscheid ist dabei

„Picobello“ sollte es auch dieses Jahr wieder auf dem weitläufigen Gelände der Pflugscheidschule  aussehen. Dafür wollten  am Freitag, den 08. März 2013,  die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 3 sorgen. Ausgestattet mit Arbeitshandschuhen, die morgens von der Gemeinde geliefert wurden und von zu Hause mitgebrachten ausgedienten Grill- und  Greifzangen machten sich die Kinder auf den Weg.  Eine Klasse nahm sich besonders die Reinigung der Schulhöfe vor, eine andere Klasse sammelte Dosen, Verpackungsreste und sogar Flaschen auf dem Spielplatz. Auch in dem kleinen Wäldchen neben der Schule wurde jede Menge Müll gefunden. Am Schluss hatten auch der Sportplatz, die Sprunggrube und der Parkplatz vor der Schule ihren Frühjahrsputz erfahren. Im Nu waren die Müllsäcke voll und die fleißigen Müllsammler richtig zufrieden.
„Wir könnten doch den Spielplatz in der Alleestraße säubern.  Der ist ganz in unserer Nähe und wir treffen uns  manchmal dort“, meinten Angelina, Melissa und Julie aus der 4. Klasse. „Gute Idee, aber das Sockerfeld neben dem Sportplatz hätte es auch mal nötig“, schlugen Tim und Rudi vor. So machten sich die beiden 4. Klassen um 9 Uhr auf den Weg Richtung Sportanlage Riegelsberg. Schon auf dem Weg dorthin konnten die Kinder jede Menge Müll einsammeln. Auf dem Spielplatz wurde nach der Arbeit  mal kurz gerutscht und geschaukelt und schon ging es weiter zum Kleinspielfeld und den beiden kleinen Spielplätzen daneben. Jede Menge Müll fanden die fleißigen Sammler auch in dem kleinen Wäldchen zwischen Schwimmbad und Sportplatz. Das Sammeln im Sockerfeld und außen herum lohnte sich auch. Schnell waren vier Mülltüten voll und ganz schön schwer.  Ein Glück, dass die Gemeindearbeiter die Tüten abholten und wir sie nicht schleppen mussten. So konnten wir den steilen Waldpfad hinter dem Schwimmbad hochklettern und dann zur Schule zurückwandern. Gegen 11 Uhr wurde dann in der Klasse erst einmal eine ausgiebige Pause gemacht.  Es war anstrengend aber alle fanden „Picobello“ gut.

CIMG2027   IMG 5750
IMG 5756   IMG 5764
IMG 5783   IMG 5769
IMG 5774   IMG 5778
IMG 5779   IMG 5781
IMG 5766    

Lese-Dino-Vorlesewettbewerb 2013

Auch in diesem Schuljahr nahm die Pflugscheidschule wieder am Lese-Dino-Vorlesewettbewerb der vierten Grundschulklassen teil. Schon seit Dezember bereiteten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4.1 und 4.2 auf den Wettbewerb vor. Zunächst wurden in jeder Klasse jeweils die beiden besten Leserinnen und Leser ermittelt. Jedes Kind stellte in der Klasse sein selbst gewähltes Buch vor und durfte anschließend etwa drei Minuten lang daraus vorlesen.  Es machte großen Spaß zuzuhören, was die Klassenkameraden ausgewählt hatten. „Gregs Tagebuch, Das magische Baumhaus, Was geschah in der Burgruine?, Die drei Fragezeichen, mein Lotta-Leben oder Rico, Oskar und der Tieferschatten“ waren nur einige interessante Beispiele, die von den Schülerinnen und Schülern ausgewählt wurden. Die Entscheidung, wer die Klassen beim Schulentscheid vertreten durfte, war spannend. Am Ende sollten Ivana Tiné und Lennart Zappen die Klasse 4.1 sowie Marie Bauer und Paul Hinsberger die Klasse 4.2 vertreten.
lesedino
Noch spannender wurde es beim Schulentscheid. Am 18. Januar 2013 war es soweit. Die beiden vierten Klassen versammelten sich in Saal. In der Jury saß neben den beiden Klassenlehrerinnen Melanie Weber, die Rektorin der Schule. Zunächst lasen alle vier Kinder wieder drei Minuten lang einen vorbereiteten Text aus ihrem eigenen Buch, anschließend sollte jedes Kind aus einem ihm unbekannten Buch vorlesen. „Pudding-Pauli deckt auf“ von Christine Nöstlinger wurde von der Jury ausgewählt. Bewertet wurden jeweils Lesetechnik und Textgestaltung. Sehr schnell war klar, wer den Schulentscheid gewonnen hatte. Paul Hinsberger überzeugte nicht nur mit dem zu Hause gut vorbereiteten  Text,  sondern auch mit seinem ausdrucksstarken Vortrag des unbekannten Textes und erhielt von allen Jurymitgliedern mit Abstand die meisten Punkte. Er vertritt die Pflugscheidschule beim Kreisentscheid.
Die Plätze zwei, drei und vier lagen von der Punkteverteilung sehr nah beisammen. Schließlich belegte Ivana Tiné den zweiten, Marie Bauer den dritten und Lennart Zappen den vierten Platz.  
Mit einem lang anhaltenden Applaus belohnten die Klassenkameraden und die Jurymitglieder die mutigen Vorleser.
Margrit Utzig-Dietrich


Ringen und Raufen im Sportunterricht der Grundschule

Herr Frank Riemer vom Kraftsportverein KV 03 Riegelsberg besucht im Februar und März unsere Schule. Nach vielen lustigen Aufwärmübungen und Gemeinschaftsspielen zeigte er uns erste Vorübungen und Ringergriffe. Es macht allen Kindern jeder Klassenstufe sehr viel Spaß.

ringen1   ringen2
     
ringen3   ringen4
     
ringen5   ringen6
     
ringen7    

Fasching in der Schule am 08.02.2013

Am letzten Schultag vor den Ferien haben wir Fasching in der Schule gefeiert. Alle Klassen waren schön geschmückt und alle Kinder waren verkleidet. Wir waren als Cowboys, Ninjas, Prinzessin oder ähnliches verkleidet. Frau Weber kam als Polizistin, Frau Schmidt hatte blaue Haare, Frau Backes kam als braves Engelchen, Herr Hoffmann war ein Hippie, Frau Utzig-Dietrich kam als Zauberer, Frau Krämer war eine Hexe, Frau Altmeyer kam als Indianermädchen und Frau Jaeschke als Tiger-Katze.
Wir hatten super viel Spaß, hörten in allen Klassen coole Musik, haben Spiele gespielt oder ein gesundes Frühstück gemacht. Nach der Pause sind wir rüber in den AWO-Kindergarten und die KiTa gegangen und haben Süßigkeiten geworfen. Es war ein toller Morgen. Alleh-Hopp!

fasching1   fasching2
     
fasching3   fasching4


Das Hallensportfest am 17.10.2012
(von Gianina, Stella, Paul H., Kenan und Noah)

In der Riegelsberghalle fand auch dieses Jahr wieder ein Hallensportfest statt, bei dem die 4. Klassen aller drei Riegelsberger Schulen gegeneinander antraten.
Wir trainierten vorher viele Wochen mit Moni Laier, die uns super auf das Hallensportfest und vor allem auf die Handballspiele vorbereitet hat.

DANKE LIEBE MONI!!!

Um 8 Uhr gings los.
Zuerst spielten wir noch ein wenig Fangen und zogen unsere
Pflugscheid-T-Shirts an. Wir waren blau und die Klasse 4.1 war rot.
Dann haben wir alle als Aufwärmübung auf das Fliegerlied getanzt. Nun wurden wir an die verschiedenen Stationen verteilt. Es gab: Kastenbumerang, Bankziehen, Korbwerfen, Dreierhopp, Sprint und Zielwerfen.

sportfest1
sportfest2
Als alle Klassen alle Stationen absolviert hatten wurden große Handballtore hereingetragen und die Handballspiele gingen los. Das erste Spiel spielten wir gegen die Klasse 4.1, die das Spiel ganz knapp gewann. Die restlichen Spiele gewannen dann wir.

sportfest3
sportfest4
Am Ende war die Siegerehrung. Zuerst wurden die besten Teilnehmer ausgezeichnet: 
Noah und Konni
Danach wurde die Klasse 4.1 zum Handballsieger erklärt. Wir haben ganz viel geklatscht für unsere Freunde und Freundinnen.

Und zum Schluss wurde der Gesamtsieger ernannt.

DIE KLASSE 4.2 DER GRUNDSCHULE PFLUGSCHEID

sportfest5

JUHU!!!!!

Zum dritten Mal in Folge holten wir den Wanderpokal an unsere Schule. Außerdem bekommt jedes Kind noch einen Handball zugeschickt.
Es war ein total tolles Hallensportfest 2012

Kinder der GS-Pflugscheid besuchten „Möhren, Kinder, Sensationen“ in Saarbrücken

Am 20. September fuhren die Klassen 1.1, 2.1, 2.2, 3.1 und 3.2 mit dem Bus nach Saarbrücken zum Platz an der Ludwigskirche. Dort waren viele Zelte aufgebaut. Ein großes Zirkuszelt zog uns in seinen Bann ;-)
Wir wurden, nachdem wir mit ganz vielen anderen Kindern Übungen mit einem Fallschirmtuch gemacht haben, in das Zelt gebracht. Dort haben wir uns ein Theaterstück angesehen. Es ging um gesunde Ernährung und es wurde sogar die Ernährungspyramide erklärt. Der Kochlöffel gefiel uns am besten, weil er einen kleinen Sprachfehler hatte und einfach nur witzig war. Er wusste auch so viel 
Nach dem Theater durften wir ohne unsere Lehrer draußen rumlaufen und kostenlose Getränke trinken und kleine Möhrchen essen. Die Getränke schmeckten nicht schlecht, da sie nur ganz wenig Zucker enthielten. In den kleineren Zelten konnte man gegen eine Torwand schießen, bei einem Quiz mitmachen und jonglieren. Es war echt toll. Zum Abschluss wurde noch ein Lied gesungen und jedes Kind bekam Seifenblasen geschenkt. Es war ein toller Morgen. Vielleicht gehen unsere Lehrer ja nächstes Jahr noch mal mit uns dorthin?. Das wäre prima!


ADAC-Warnwesten an die Erstklässler der GS-Pflugscheid verteilt

„Hurra, wir sehen gelb!“
Am Donnerstag, den 27.09.2012 bekamen die 1. Klassen ihre ADAC-Warnwesten ausgehändigt. Rektorin Melanie Weber und Bürgermeister Herr Häusle verteilten die leuchtend gelben Westen an die strahlenden Kinder. „Dann werden wir nicht übersehen“, sagte ein blondes Mädchen. „Wenn es Nacht ist und die Autolichter fallen auf uns, dann leuchten wir!“
Frau Weber, Herr Häusle und die beiden Klassenlehrer finden die Aktion des ADAC sehr sinnvoll. „Gerade in den dunklen Jahreszeiten  ist es wichtig, die Kinder „sichtbar“ zu machen!“, so die Rektorin Frau Weber.

adac

Spontaner Freibadbesuch

 „Hurra, wir gehen ins Freibad!“, so freuten sich die Kinder der Pflugscheidschule am Montag, den 20.08.2012 als man ihnen mitteilte, dass man am Dienstag das Riegelsberger Freibad besucht.

 „Die Sonne ließ sich zwar erst später richtig blicken, es war aber trotzdem super warm und nass. Wir hatten alle unseren Spaß. Sogar die Lehrer tollten im Wasser herum ;-)“

„Das war mal wieder eine tolle Idee von Frau Weber“, sagten viele Kinder.

„Auch ein herzliches Dankeschön an Herrn und Frau Wagner, die extra für uns das Freibad früher geöffnet haben Smile"

„Der Hinweg war nicht so anstrengend wie der Rückweg, weil wir da hoch laufen mussten- und die Sonne knallte da ganz schön!“

schwimm3   schwimm2
     
schwimm1   schwimm4
 
Copyright © by Grundschule Pflugscheid 2017. Alle Rechte.